Das kleine 1 x 1 des Bowling

Pin
Bezeichnung des Kegels

Pindeck
Standort der Pins am Ende der Lauffläche. Die Pins stehen in einem Dreieck und sind von Vorne nach Hinten Nummeriert.

Ball
Die Bowling-Kugel hat drei Grifflöcher vorgesehen für Daumen, Mittel- und Ringfinger. Ein Ball ist zwischen 2.5 kg und etwa 7.5 kg schwer

Pinfall
Bestmögliche Chance für einen Strike erreicht man, wenn der Ball zwischen der 1 und der 2 oder der 1 und der 3 einschlägt.

Frame
Maximal 2 Würfe. Nachher werden die Pins für den nächsten Wurf/Spieler neu gestellt.

Game/Spiel
Ein Game oder Spiel besteht aus maximal 10 Frames.
Europäisch: alle 10 Frames auf der gleichen Bahn
Amerikanisch: Spiel auf 2 nebeneinander liegenden Bahnen, wobei nach jedem Frame die Bahn gewechselt wird.

Split
Nach dem ersten Wurf bleiben Pins stehen, die nicht unmittelbar nebeneinander stehen. Die Anzahl gefallene Pins des zweiten Wurfs wird in rot notiert.

Spare
Nach dem ersten Wurf verbleibenden Pins werden beim zweiten Wurf innerhalb des selben Frames abgeräumt, was mit einem „/“ notiert wird.. Der erste Wurf des nächsten Frames wird zum Resultat dieses Wurfpaares hinzugezählt.

Strike
Alle Pins werden im ersten Wurf abgeräumt, was mit „X“ notiert wird. Kein zweiter Wurf im selben Frame. Die Resultate der nächsten beiden Würfe (im Idealfall Frames) werden zum Resultat dieses Frames hinzugezählt.

Double
Zweiter Strike in Folge

Tripple
Dritter Strike in Folge

4/5/n-Bagger
4, 5 oder mehr Strikes in Folge

10. Frame
Wird ein Spare geworfen, zählt noch 1 weiterer Wurf zum Resultat Wird ein Strike geworfen, zählen noch 2 weitere Würfe zum Resultat

Miss
Es wurden nicht alle Pins innerhalb des Frames abgeräumt, was mit einen „–„ notiert wird

Foul
Übertreten der Abgabelinie (Foullinie) wird mit einem „F“ notiert.

Bumper
Dank dem Erhöhen der seitlichen Rinnen wird jeder Wurf zum Treffer. Bumper-Bowling wurde für Kinder entwickelt.